Understanding ASP.NET Core 1.0 - Visual Studio Changes

.NET Core is a blazing fast, lightweight and modular platform for creating web applications and services that run on Windows, Linux and Mac.

Preperation

Visual Studio Dateien und neue Projektstruktur

Visual Studio bietet uns beim starten 3 neue Projekttemplates an, wir wählen ASP.NET Core web Application (.NET Core), im Anschluss entscheiden wir uns für das Empty Core Template

Visual Studio erzeugt im Anschlus die neue ASP.NET Core Projektstruktur unseres ausgewählten Templates

Direkt zu erkennen ist der Ordner Solution Items welches die Detei global.json beeinhaltet. Core nutzt keine Solution File die Konfiguration basiert jetzt auf dieser Json Datei.
In dieser Datei ist aktuell der Ordner der Projekte hinterlegt und die in diesem Projekt genutzt DOT.NET Core SDK Version.

Es gibt keine.csproj Datei mehr, in der die Dateien hinzugefügt werden, dies reduziert die Anzahl der Konflikte mit Versionsverwaltungssystemen. Die Dateien werden aus dem Dateisystem verwaltet. Tipp: fügt auf dem Dateisystem in eurem Projektordner ein neue Datei hinzu und beobachtet die Veränderung im Solution Explorer.

wwwroot

The web root of your app is the directory in your project for public, static resources like css, js, and image files. The static files middleware will only serve files from the web root directory (and sub-directories) by default. The web root path defaults to /wwwroot, but you can specify a different location using the WebHostBuilder.

Packages

In Visual Studio können drei Arten von Paketen unterschieden werden NuGet (Server-side), Bower (Client- side), NPM (Build tools and node.js).

Bower2 ist ein Package Manager für den Web-Bereich, und mit über 34000 Paketen äußerst Umfangreich und Teil der Neuerungen von ASP.NET Core.

NuGet ebenfalls ein Package Manger und schon länger Bestandteil von ASP.NET, Microsoft empfiehlt mit ASP.NET Core NuGet nur noch für Server Seitige Pakete zu nutzen und für alle Client- Seitigen auf Bower zu setzen.

Pakete

Bundles zum Beispiel werden in ASP.NET Core nicht mehr genutzt, Microsoft setzt jetzt auf Web Standards wie Gulp und Grunt die solche Pakete anbieten. Um Gulp und die dazugehörigen Plugins zu installieren benötigen wir npm3. Visual Studio nutzt eine eigens integrierte Node.js Version.

Um NPM der Solution hinzuzufügen bietet Visual Studio ein eigenes Konfigurations- File an, welches uns ermöglicht NPM Pakete zu beziehen.

Visual Studio ergänzt automatisch Pakete und die dazugehörigen Versionen in einer Vorschlagliste. Nach dem speichern werden die Dependencies von Visual Studio automatisch restored und stehen dann in einem Ordner unter Dependencies zur Verfügung. NuGet, Bower und npm Pakete werden in diesem Bereich abgelegt.

project.json

Die project.json beeinhaltet alle Projekt bezogenen Informationen und ersetzt zum aktuellen Zeitpunkt die Datei .csproj (mit dem nächsten Release wird es hier jedoch Änderungen geben Notizen des ASP.NET Standup.

  • Dependencies
  • Projektinformationen
  • Tools
  • Frameworks
  • Build Optionen
  • Runtime Optionen
  • Publizierungs Optionen
  • Konfigurationen

Summary

Dieser Beitrag gibt uns einen Einblick in die direkten Änderungen in Visual Studio, ich kann euch die weiterführenden Links empfehlen.